KUNSTPREIS FÜR HOLGER SCHMIDT

22. Oktober 2016
16.30 Uhr / 17.30 Uhr

Wir freuen uns riesig! Holger Schmidt, Künstler der Malwerkstatt der Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V., erhält am 22. Oktober im arp museum Bahnhof Rolandseck den Kunstpreis des Landesverbandes Lebenshilfe Rheinland Pfalz e.V. Der mit 3.000 Euro dotierte Kunstpreis würdigt damit auch die zukunftsweisende Arbeit des Atelier’s.

Hans Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Hans-Arp-Allee 1
53424 Remagen

Performance:

Johanna Baumgärtel
Gabi Deremaux
Monika Dietrich
Annette Gora
Johannes Instinsky
Volker Klein
Gabriele Oßwald
Silvia Szabó
Stephan Wenzel
Helga Zeidler

Musik:
Original Kurpfälzer Alphornbläser:
Gerhard Busch
Herbert Hoffmann
Raphael Maier-Roquette

Konzept / Regie: Wolfgang Sautermeister

Künstlerische Assistenz / Organisation: Johanna Baumgärtel

Im Rahmen der Verleihung des Kunstpreises des Landesverbandes Lebenshilfe Rheinland-Pfalz e.V. am 22. Oktober um 17.30 Uhr (Rahmenprogramm ab 16.30 Uhr) im Hans Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Hans-Arp-Alle 1, 53424 Remagen

Sacre – Eine wahre Geschichte

Inklusives Performance-Spiel zwischen Wünschen, Weihe und Opfer, zehn PerformerInnen sowie vier Alphornbläsern

Sacre ist eine Produktion der Lebenshilfe Bad Dürkheim e. V., mit Unterstützung von zeitraumexit, Mannheim.

www.wolfgang-sautermeister.de | www.facebook.de

0 Kommentare